AGB Online Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für shop.Hotel-Hessischer-Hof.com und Hotel-Hessischer-Hof.com/shop
Stand 01.06.2017

  • 1 Allgemein :
    Für alle Bestellungen, Lieferungen und Angebote bei shop.Hotel-Hessischer-Hof.com und
    Hotel-Hessischer-Hof.com/shop ( im weiteren „Hessischer Hof“ ) über Telefon, Fax,
    Internet, E-Mail oder per Brief gelten die nachfolgenden Allgemeinen
    Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
    Abweichende Geschäftsbedingungen der Kunden finden keine Anwendung, es sei denn,
    „Hessischer Hof“ oder dessen Bevollmächtigte hätten ihrer Geltung zugestimmt.
  • 2 Angebot und Zustandekommen eines Vertrages / Vertragsschluss:
    Bei der Darstellung der einzelnen Produkte im online-Shop handelt es sich um eine
    unverbindliche Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung an den Kunden. Die Bestellung
    des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar und ist für diesen
    verbindlich. Nach Abgabe der Bestellung durch den Kunden, wird von Seiten „Hessischer
    Hof“ in aller Regel eine Bestellbestätigung an den Kunden versandt. Diese
    Bestellbestätigung stellt, sofern nichts anderes in der Bestellbestätigung angegeben ist,
    keine Annahme des verbindlichen Angebots, abgegeben durch die Bestellung, dar,
    sondern soll nur darüber informieren, dass „Hessischer Hof“ die Bestellung erhalten hat.
    Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn „Hessischer Hof“ den Vertragsschluss in
    Textform bestätigt oder das bestellte Produkt versendet. Die Vertragssprache ist deutsch.
    Registrierte Kunden haben im Kundenbereich die Möglichkeit, Umfang und Status ihrer
    Bestellung einzusehen.
    Sollten Sie binnen zwei Wochen keine Lieferung oder Auslieferungsbestätigung von uns
    erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden.
  • 3 Preise:
    1.Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Dies gilt nicht für Irrtümer, falsch
    erfasste Produkte und Produktabbildungen. Alle Preise verstehen sich inklusive der
    jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Leergut ist gegebenenfalls extra
    ausgewiesen.
    2. Sollte bei Lieferungen in andere Länder als Deutschland die deutsche gesetzliche
    Mehrwertsteuer nicht anfallen, werden die durch Abzug der jeweils gültigen deutschen
    gesetzlichen Mehrwertsteuer ermittelten Nettopreise (im folgenden Nettopreise)
    zuzüglich der jeweils anfallenden ausländischen Mehrwertsteuer berechnet. Kommt es zu
    einem Wechsel der Steuerschuldnerschaft werden lediglich die Nettopreise berechnet.
    Der Besteller hat dann die anfallende Mehrwertsteuer an das zuständige Finanzamt zu
    entrichten. Wir bitten hierzu aber unbedingt um vorherige Kontaktaufnahme unter
    shop@hotel-hessischer-hof.com.
    3. Bei einer Lieferung in andere Länder als Deutschland können zusätzliche Steuern, Zölle
    und/oder Kosten anfallen, die nicht in den Preisen berücksichtigt sind. Diese hat der
    Besteller zu tragen. Grundsätzlich ist der Versand innerhalb der Europäischen Union und
    in die Schweiz möglich. Evtl. anfallende Zollgebühren (z.B. Schweiz) sind dabei
    ausdrücklich vom Kunden zu tragen.
    4. Der Besteller hat zusätzlich die Versandkosten der bestellten Ware nach Maßgabe
    unserer im Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Versandbedingungen zu tragen.
    5. Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise inkl. Mehrwertsteuer zzgl. der anfallenden
    Verpackungs- und Transportkosten. Versandkosten sind abhängig von der Versandart, der
    Zahlungsart, dem Gewicht und dem Versandziel. Sie werden vor einer online-Bestellung
    im Warenkorb berechnet und ausgewiesen oder bei telefonischer Bestellung genannt und
    auf der Rechnung gesondert ausgewiesen. Die Wahl der Versandart erfolgt im Rahmen
    der zulässigen Möglichkeiten nach bestem Ermessen oder nach Wunsch des Kunden.
    Alle Preise sind freibleibend, Preisänderungen oder Irrtümer vorbehalten.
  • 4 Lieferung und Lieferbedingungen:
    1. Lieferungen erfolgen zu den im Zeitpunkt der Bestellung geltenden
    Versandbedingungen an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben zur
    Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn, ein Liefertermin wurde von „Hessischer Hof“
    fest zugesagt. Sofern Lieferfristen nicht eingehalten werden können, wird der Kunde
    darüber automatisch per E-Mail informiert und hat jederzeit vor Auslieferung das Recht,
    kostenfrei von seiner Bestellung zurückzutreten. Bei nicht zu vertretender Unmöglichkeit
    ist „Hessischer Hof“ zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
    Die Absendung der Ware erfolgt nach Eingang des Kaufpreises (Vorkasse) bzw. nach
    erfolgreicher Prüfung der Bonität des Kunden (Lastschriftprüfung erfolgt taggleich!).
    „Hessischer Hof“ behält sich das Recht vor, bei Kunden mit Dispositionsproblemen und
    durch Liquiditätsdatenbanken (SchuFa, Kreditreform) infrage gestellte Bonität eine
    Verweigerung der Zahlung per Rechnungslegung oder der Auslieferung vorzunehmen.
    Es ist möglich, dass Artikel, die im Online-Shop angezeigt wurden, am Tag der
    Warenzusammenstellung nicht lieferbar sind. In diesem Fall besteht keine Lieferpflicht, in
    Abstimmung mit dem Kunden wird eine Nachbestellung vorgenommen oder die
    Bestellung storniert.
    2. Liefergebiet ist Deutschland, sowie ausgewählte internationale Länder. Kühlpflichtige
    Frischeprodukte werden nicht außerhalb Deutschlands geliefert, da eine Einhaltung der
    Kühlkette bei Auslandslieferungen nicht möglich ist.
    3. Eine Selbstabholung durch den Besteller ist nach Anfrage ab dem Lager möglich. In
    diesem Fall entfallen die Versandkosten.
    4. „Hessischer Hof“ ist in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Der Besteller
    hat lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten
    Ware angefallen wären. Bei speziellen Kundenwünschen zur Aufteilung der Lieferungen,
    werden zusätzlich die Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.
    5. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige
    Mitwirkungspflichten, so ist „Hessischer Hof“ berechtigt, den dadurch entstandenen und
    entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen.
    Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
    6. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der
    Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahmeverzug
    geraten ist.
    7. Schadenersatzansprüche gegen „Hessischer Hof“ wegen Nichterfüllung oder Verzuges
    sind ausgeschlossen, soweit weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
  • 5 Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt :
    1. Bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche,
    einschließlich aller Nebenforderungen verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von
    „Hessischer Hof“. Bei Verträgen mit Verbrauchern (§ 13 BGB) behält sich „Hessischer Hof“
    das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
    2. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gelten des Weiteren die folgenden Regelungen.
    Zugriffe Dritter auf die im Eigentum oder Miteigentum von „Hessischer Hof“ stehenden
    Waren, sind vom Kunden unverzüglich aufzuzeigen. Durch solche Eingriffe entstehende
    Kosten für eine Drittwiderspruchsklage oder Kosten für eine außerprozessuale Freigabe
    trägt der Kunde. Die aus Weiterverkauf oder sonstigem Rechtsgrund bezüglich der
    Vorbehaltsware entstehenden Forderung (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus
    Kontokorrent) tritt der Kunde bereits sicherungshalber im vollem Umfang an „Hessischer
    Hof“ ab. Die Abtretung wird bereits jetzt durch „Hessischer Hof“ angenommen. Wir
    ermächtigen den Käufer / Kunden widerruflich, die an uns abgetretene Forderung für
    seine Rechnung und in seinem Namen einzuziehen. Diese Einzugsermächtigung kann
    widerrufen werden, wenn der Käufer / Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht
    ordnungsgemäß nachkommt.
    3. Der Kaufpreis wird mit der Auftragsbestätigung fällig. Der Kunde muss mit den auf den
    Websites zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Zahlungsweisen und innerhalb der
    dort angegebenen Frist zahlen.
    4. Skonto darf nicht abgezogen werden.
    5. Soweit nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen sofort und ohne Abzug fällig. Der
    Kunde hat die Wahl aus verschiedenen Zahlungsarten, die abhängig von der
    Bestellsumme, der Lieferart und dem Versandziel angeboten werden. Die verschiedenen
    Möglichkeiten stehen im Warenkorb zur Auswahl und sind auch im Info-Bereich unserer
    Webseite beschrieben. „Hessischer Hof“ behält sich vor, in Einzelfällen oder bei
    Ablehnung der Zahlung durch Kreditinstitute oder Anbieter der jeweiligen Zahlungsart,
    den Auftrag nur gegen Zahlung per Nachnahme oder Vorkasse auszuführen. Kosten, die
    durch Rückbuchung einer Zahlungsaktion mangels Deckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten entstehen, werden dem Kunden berechnet. Die Aufrechnung
    mit Gegenforderungen ist nur zulässig, soweit diese unbestritten oder rechtskräftig
    festgestellt sind. Grundsätzlich ist für alle Kunden aus den im Kundenbereich verfügbaren
    europäischen Ländern das Bezahlen per Vorkasse möglich.
    6. Für den Fall der Nichteinlösung oder Rückgabe einer Lastschrift ermächtigt der
    Besteller hiermit unwiderruflich seine Bank, „Hessischer Hof“ seinen Namen und seine
    aktuelle Anschrift mitzuteilen. Rücklastschriftgebühren gehen grundsätzlich zu Lasten des
    Kunden, außer im Fall des rechtwirksamen Widerrufs. Beachten Sie bitte, dass wir im Falle
    einer Rücklastschrift aufgrund fehlender Kontodeckung eine Gebühr von 3% des
    Rechnungsbetrages, mindestens jedoch EUR 10,00 erheben müssen.
  • 6 Haftungsbeschränkung, offensichtliche Mängel, Mängelrechte:
    1. „Hessischer Hof“ haftet nicht für die Qualität der Zustellung. Haftungsansprüche
    können nur gegen den jeweils beauftragten Logistiker geltend gemacht werden.
    Bruchschäden werden von „Hessischer Hof“ in Höhe der Bestellung erstattet. Der
    Besteller verpflichtet sich den Inhalt des gelieferten Paketes in Gegenwart des Lieferanten
    zu überprüfen und Bruchschäden von ihm quittieren zu lassen. Mängel oder
    Beschädigungen, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung oder
    Verwendungen durch den Kunden oder einen nicht von „Hessischer Hof“ beauftragten
    Dritten zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.
    Nimmt der Kunde die Ware oder den Auftragsgegenstand trotz Kenntnis eines Mangels
    an, stehen ihm Gewährleistungsansprüche in dem nachfolgend beschriebenen Umfang
    nur zu, wenn er sich diese ausdrücklich und schriftlich unverzüglich nach Empfang der
    Ware vorbehält.
    2. Haftet „Hessischer Hof“ aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen für einen Schaden
    des Kunden, so gilt folgendes: Die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit besteht nur bei
    Verzug oder Unmöglichkeit oder Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht und ist auf
    den voraussehbaren typischen Schaden (vertragstypischer Durchschnittsschaden)
    begrenzt. Weiter ist sie begrenzt auf den Bestellwert. Die Haftungsbegrenzungen gelten
    nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
    3. Im Übrigen bleibt die gesetzliche Haftung von „Hessischer Hof“ unberührt,
    insbesondere die Haftung für Vorsatz, arglistiges Verschweigen eines Mangels, grobe
    Fahrlässigkeit sowie eine etwaige verschuldensunabhängige Haftung (beispielsweise nach
    dem Produkthaftungsgesetz). Unberührt bleibt auch eine Haftung aus der etwaigen
    Übernahme einer Garantie.
    4. Die Haftungsbeschränkung gilt auch gegenüber Dritten, die in den Schutzbereich der
    Vertragsbeziehung einbezogen werden.
    5. Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von „Hessischer Hof“
    haften nicht weitergehend als „Hessischer Hof“ selbst.
    6. Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Erst bei
    Fehlschlagen der Nacherfüllung kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder den
    Kaufpreis mindern.
    7. Offensichtliche Mängel können nur binnen einer Frist von zwei Wochen nach Zugang
    der Ware beim Besteller geltend gemacht werden. Die Rüge muss am letzten Tag dieser
    Frist bei „Hessischer Hof“ schriftlich eingehen, wobei der Eingang per E-Mail oder Fax
    ausreichend ist.
    8. Essigmutter / Trübung: Durch den Versand oder die Lagerung kann eine Trübung der
    Essige entstehen. Die Essigmutter ist eine gallertartige, Fäden ziehende Masse aus
    Essigsäurebakterien, die sich bilden kann, wenn Wein oder andere leicht alkoholhaltige
    Flüssigkeiten längere Zeit offen stehen gelassen werden. Sie fermentiert mit Hilfe von
    Sauerstoff aus der Luft zu Essigsäure. Essigmutter kann sich auch in handelsüblichem
    Essig nachträglich bilden. Trotz des etwas unästhetischen Erscheinungsbildes ist
    Essigmutter vollkommen harmlos und kann bedenkenlos mitverzehrt werden.  Dies stellt
    keinen Grund der Reklamation dar.
  • 7 Rücktritt, Abtretbarkeit von Ansprüchen:
    1. „Hessischer Hof“ ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn der Kunde fehlerhafte
    Angaben über seine Kreditwürdigkeit gemacht hat oder sonstige Anhaltspunkte dafür
    sprechen, dass der Kunde objektiv nicht kreditwürdig ist und unser Anspruch auf Zahlung
    des Kaufpreises dadurch gefährdet ist. Der Kunde hat das Recht, jederzeit bis zum
    Zeitpunkt der Auslieferung der bestellten Ware vom Kauf zurückzutreten, sofern nicht
    schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Eine Begründung für den Rücktritt ist nicht
    erforderlich.
    2. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.
  • 8 Datenschutz :
    1.Die Firma „Hessischer Hof“ speichert und verwendet die persönlichen Daten des
    Kunden zur Abwicklung der Aufträge und eventueller Reklamationen. Die E-Mail-Adresse
    des Kunden nutzt „Hessischer Hof“ nur für Informations-Schreiben zu den Aufträgen und,
    falls vom Kunden gewünscht, für eigene Newsletter.
    2. „Hessischer Hof“ gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter.
    Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die
    Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der
    übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.
    3. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und
    Löschung seiner gespeicherten Daten.
    Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
  • 9 Widerrufsbelehrung:
    1.Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in
    Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen
    wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser
    Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei
    wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren, nicht vor dem Eingang der ersten
    Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Art. 246,
    § 2. EGBGB i.V.m. Art. 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unseren Pflichten nach § 312 g, Abs.
    1, Satz 1 BGB i.V.m. Art. 246, § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die
    rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Durch den ordnungsgemäßen
    Widerruf wird der Kaufvertrag aufgelöst. Der Widerruf ist zu richten an:

Hotel Hessischer Hof
Hauptstr. 56
63512 Hainburg
Fax-Nr.: +49 (0) 6182 7547
E-Mail: shop@hotel-hessischer-hof.com

  • 2. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei der Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer
    Beschaffenheit schnell verderben, nicht zur Rücksendung geeignet sind oder deren
    Verfalldatum überschritten werden würde (§ 312 d IV Ziff.1 BGB).
    3. Nach Ausübung des Widerrufsrechtes ist der Kunde zur Rücksendung der Ware
    verpflichtet, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Bei Bestellungen bis zu
    einem Betrag von 40,00 Euro trägt der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung,
    es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht (§ 357 II 3 BGB). Im
    übrigen Fall trägt „Hessischer Hof“ die Kosten der Rücksendung (preiswerteste versicherte
    Variante).
    4. Soweit eine Rückgewähr oder Herausgabe nach der Natur des Erlangten
    ausgeschlossen ist, der empfangene Gegenstand verbraucht, veräußert, belastet,
    verarbeitet oder verändert wurde, sich verschlechtert hat oder untergegangen ist, hat der
    Besteller Wertersatz zu leisten, soweit die Ausnahmen des § 346 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 und 2
    BGB nicht greifen. Dieser Wertersatz wird insbesondere bei geöffneter oder entsiegelter
    Ware in voller Höhe fällig. Des Weiteren behält sich „Hessischer Hof“ vor, für eine
    Überlassung des Gebrauchs oder die Nutzung einer Ware Wertersatz zu verlangen.
    5. Der zu leistende Wertersatz umfasst auch eine durch die bestimmungsgemäße
    Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung, sofern die Verschlechterung
    nicht ausschließlich auf die Prüfung der Sache zurückzuführen ist. Eine Verschlechterung
    in diesem Sinne kann vermieden werden, indem die Ware zur Prüfung sorgfältig aus der
    Verpackung genommen wird und insbesondere keine Gebrauchsspuren bzw.
    Verschmutzungen entstehen. Ebenso sollte die Ware in der Original-Kartonage
    zurückgesandt werden.
    6. Der bei ordnungsgemäßem Widerruf fällige Rückzahlungsbetrag wird nach
    unversehrtem Eingang der Originalware bei „Hessischer Hof“ auf das Konto des Kunden
    zurückgebucht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30
    Tagen erfüllt werden.
  • 10 Jugendschutz:
    1. „Hessischer Hof“ möchte nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Kunden eingehen.
    Der Kunde ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur
    Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung
    entgegennehmen. Die Auslieferung von Spirituosen und alkoholischen Getränken erfolgt
    ausschließlich an Personen über 18 Jahre!
    2. Der Kunde stellt „Hessischer Hof“ von Ansprüchen Dritter frei, die „Hessischer Hof“ aus
    der Verletzung der Verpflichtung des Kunden nach Ziffer 1 erwachsen.
  • 11 Beanstandungen, Erfüllungsort, Gerichtsstand, salvatorische Klausel:
    1. Für den Fall, dass der Besteller Beanstandungen erheben will, kann er diese per E-Mail
    oder schriftlich an die Firmenanschrift vorbringen.
    2. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem
    Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Unberührt bleiben zwingende
    Bestimmungen des Staats, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
    3. Gerichtsstand ist 63500 Seligenstadt, Erfüllungsort ist 63512 Hainburg, soweit dies
    gesetzlich zulässig vereinbart werden kann. Dies gilt auch für das Mahnverfahren.
    4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die
    Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Schlussbemerkung:

Sollte künftig eine Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich werden,
finden Sie an dieser Stelle stets den aktuellen Stand. Sollten darüber hinaus noch weitere
Fragen bestehen, so wenden Sie sich bitte via E-Mail oder schriftlich an unser Unternehmen.
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hotel Hessischer Hof
Hauptstr. 56
63512 Hainburg
Tel: +49 (0) 6182 4411
Fax-Nr.: +49 (0) 6182 7547
E-Mail: shop@hotel-hessischer-hof.com
Internet www.shop.hotel-hessischer-hof.com  / www.hotel-hessischer–hof.com
Inh. Angela Geißler
Ust-Identifikationsnummer: DE255000406

Verantwortlich für den Inhalt gem. § 10 Abs. 3 MDStV:
Robert Geißler, Hotel Hessischer Hof

Haftungshinweis:

Die unter shop.Hotel-Hessischer-Hof.com, Hotel-Hessischer-Hof.com/shop oder Hotel-Hessischer-hof.com
veröffentlichten Texte und Abbildungen sind sorgfältig recherchiert.
Dennoch können weder „Hessischer Hof“ noch deren Lieferanten für die Richtigkeit eine
Gewähr übernehmen. Dies gilt auch für evtl. Links auf fremde Seiten, für die einzig und allein
die Betreiber dieser Seiten verantwortlich sind. Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.
Preisänderungen, Jahrgangsänderungen, Irrtümer oder Rechenfehler vorbehalten.

Bildrechte:

Alle Bildrechte liegen bei „Hotel Hessischer Hof“ oder ihren Partnern. Eine Verwendung ohne
ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.